Über mich

4

Mit meiner Musik möchte ich andere erreichen und berühren…


Mein erstes Instrument war die Blockflöte. Gerne erinnere ich mich an meine Auftritte an Heilig Abend, wenn ich von der Empore meiner Pfarrkirche mit freudiger Erregung und weichen Knien “O Du Fröhliche”, begleitet von meinem Bruder Dieter, spielte.
Mein Vater erkannte schon früh mein musikalisches Talent. Er schenkte mir ein Saxophon, das klanglich eine Bereicherung darstellte und mir weitere musikalische Möglichkeiten bot.
Meine große Begabung, intuitive Musik zu spielen, konnte ich einem Seminar und einer anschließenden Erfahrungswoche in Kroatien mit Dr. Jeet Liuzzi weiter vertiefen.  Diese Zeit half mir sehr, mich weiter zu entwickeln und auf das zu vertrauen und das zu spielen, was aus meinem Inneren entsteht.
2002 gründete ich mit Corina die Gruppe Aurora-Spirit und erweiterte meine musikalische Kompetenz durch viele gemeinsame Konzerte. 2010 entschloss ich mich, als Solist neue Wege zu beschreiten. In meinen zahlreichen Solo-Klangkonzerten mit Flöten, Saxophon, Keyboard, Klanginstrumenten und Stimme lasse ich mich von meiner Intuition führen. Als aktives Mitglied im intuitiven Orchester, geleitet von Sameen Kühner-Salomon, finde ich immer wieder neue Ausdrucksformen zusammen mit vielen interessanten Künstlern. Anfang 2014 begann ich ein neues musikalisches Projekt und gründete gemeinsam mit Michael Mehler, Gitarrist und Sänger, die Gruppe „Sternestaub“. Nach 8 Konzerten haben sich dann unsere Wege Ende 2017 getrennt. Inzwischen habe ich Susanne Landskron kennen und schätzen gelernt und wir haben uns als Duo Farbklang im Jahr 2015 gefunden. Mit unserer intuitiven Musik konnten wir viele Zuhörer begeistern und sind auf unsere musikalische Zusammenarbeit gespannt.

An dieser Stelle danke ich meinem Vater für seine Unterstützung und die musikalischen Talente, die er mir gegeben hat.